Hallo zusammen,

anbei der WK-Bericht zur Deutschen Meisterschaft der Altersklasse Schüler/innen im Gewichtheben.

“Die Gewichtheber/-innen des BGKV mit tollen Ergebnissen bei der Deutschen Schülermeisterschaft 2021 in Obrigheim.

Am vergangenen Wochenende (12.-14.11.2021) fanden die Deutschen Schülermeisterschaften im baden-württembergischen Obrigheim statt. Zum Wettkampfjahreshöhepunkt kamen die Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen und wollen in den Wettkampfübungen Reißen und Stoßen sowie den drei Athletikübungen Schlußdreisprung, Pendellauf und Schockwurf den bzw. die Beste in den Altersklassen ermitteln.


Mit von der Partie natürlich die jungen Sportler/-innen des BGKV e.V., in den Jahrgängen 2008,2007 und 2006.
Den Anfang machte eine ehemalige Eiskunstläuferin, die seit Beginn des Jahres am Landesleistungszentrum bzw. beim TSC trainiert. Mit 46kg im Reißen und 57kg im Stoßen, bei einem fehlerfreien Wettkampf, zeigte Emilia von Gruben (Jg. 2008) ihr großes Potential für die Sportart. Das es am Ende für die Quereinsteigerin sogar für den Silberrang reichte – umso beachtlicher.


Der zweite Wettkampftag begann mit Jacqueline Nygaard (Jg. 2007). Die Heberin des KSG-Hohenschönhausen zeigte einen tollen Wettkampf und verwies alle Konkurrentinnen auf die Plätze. Mit Abstand konnte sie den Titel der Deutschen Meisterin für sich beanspruchen und mit 54kg im Reißen und 70kg im Stoßen eine wirklich beachtliche Leistung auf die Heberbühne bringen. Ebenso gelang dies Shawn Kluck (TSC). Mit einem soliden Wettkampf und guten Versuchen im Gewichtheben (54kg Reißen/ 66kg Stoßen) konnte er sich in der leichten Gewichtsklasse der männlichen Jugend Jg. 2006 behaupten und den Wettkampf auf Platz eins abschließen.


Der dritte Deutsche Meister dieses Tages, der ebenfalls aus den Reihen des BGKV kommt, war Richard Keil (Jg. 2006) vom SV Empor Berlin. Mit 73kg im Reißen und 89kg im Stoßen, zeigte der Heber aus dem Traditionsverein seinen Gegnern die Grenzen auf und gewann auch in seiner Gruppe den Titel des Deutschen Meisters.


Weiterhin und nur unwesentlich erfolgloser waren Gina Heidemann mit 65kg im Reißen sowie 72kg im Stoßen (TSC) und Tim Böhme mit 84kg im Reißen und 90kg im Stoßen (SV Empor Berlin) im Wettkampfgeschehen. Deutlich beeindruckt durch die Zuschauermenge und die durchweg stimmungsvolle Kulisse, mussten sie kleinere Abstriche bei den Hebungen hinnehmen. Dennoch reichte es für Gina zum Vizemeister und für Tim zum 3. Platz.

Mit insgesamt drei Meistertiteln, drei Vizemeistern und einer Bronzemedaille war die Ausbeute für die Berliner Sportler des BGKV e.V. einfach hervorragend.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

Sportliche Grüße
T. Höwler

Kategorien: aktuelles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.